Verfasst von: bergsportler | 5. Dezember 2013

Hinterbrühler See

9. November 2013

Der Wettergott meinte es in diesem Jahr nicht besonders gut mit uns. Das Birkensteiner Fenster – ein Naturdenkmal – mussten wir zweimal absagen. Einmal wegen der Folgen des Hochwassers, einmal wegen der frühen, heftigen Schneefälle im Oktober. Auch die Novembertour auf das Brünnsteinhaus kam nicht zustande. Die  Wetterprognosen für dieses Gebiet waren zu schlecht. Um nicht ganz untätig zu bleiben, entschlossen wir uns zu einem Spaziergang zum Hinterbrühler See.
*

2013-11-09 14.47.04Weitere Bilder findet Ihr in der Bilder-Galerie!

Vom Grünwalder Stadion führte unser Weg erst am Isar-Hochufer entlang, dann hinunter zur Isar, den Fluss entlang bis nach Hinterbrühl. Im Gasthof Hinterbrühl erwartete uns ein großes Kuchenbüffet, eine freundliche Bedienung und gediegene Gastlichkeit.
Warum in die Ferne schweifen …
C.R.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: